Mit Investitionen die Zukunft gestalten

Die RupertusTherme in Bad Reichenhall
blickt mit neuer Zuversicht auf das Jahr 2021

Wir alle vermissen das kleine Stück persönliche Freiheit, mit dem wir unseren Alltag angenehm gestalten. Ob ein gepflegtes Essen mit einem Gläschen Wein in angenehmer Atmosphäre und Gesellschaft, der Besuch eines Konzertes oder Kinos, ein entspannter Tag in der Therme mit Wellnesspacket. Es sind die schönen Dinge, die grauen Novembertagen die persönliche Wärme schenken. Was uns bei den andauernden Corona-Beschränkungen hilft, ist der Blick nach vorne und unternehmerischer Mut. Ein positives Signal etwa setzt die RupertusTherme in Bad Reichenhall. Sie treibt die Modernisierung für rund drei Millionen Euro voran. „Und wir liegen im Zeitplan,“ freut sich Geschäftsführer Dirk Sasse. Deutlich vergrößert wird das Alpensole Außenbecken und ein zweigeschossiges Panorama-Saunagebäude soll ab Herbst 2021 die Saunalandschaft als weitere Attraktion bereichern.

„Mehr Klasse statt Masse“

Die RupertusTherme in Bad Reichenhall nutzt die Zeiten des Lockdowns für eine Modernisierung. Hier wird das Außenbecken um 120 Quadratmeter erweitert. – Fotos: Corinna Anton

Wie das ‚Reichenhaller Tagblatt‚ berichtet, „beginnen ab Januar der Innenausbau der Sauna und nach Austrocknung des Betons ab März die Fließenarbeiten im neuen Sole-Außenbecken.“ Dirk Sasse fühlt sich durch die Entwicklung im Sommer bestärkt, den Bereich Gesundheit und Wellness weiter voran zu bringen. „Durch die erheblichen Einschränkungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie lagen wir mit einer durchschnittlichen Auslastung von 60 Prozent deutlich hinter dem Vorjahr, doch die Gäste waren zufriedener, die Atmosphäre ruhiger und entspannter und es gab keinerlei Beschwerden. Wir werden das aufgreifen und künftig an mehr Klasse statt Masse arbeiten.“

Freier Blick in die Natur und Bergwelt

Mehr Klasse bietet bereits das neue, um 120 Quadratmeter vergrößerte Alpensole-Außenbecken ab Herbst 2021. Es erhält zwei integrierte Hotwhirlpools und eine eigene Poolbar, sorgt für Erfrischung während der Blick weit in die freie Natur schweift und die Gäste sich in angenehmer Atmosphäre entspannen. Den freien Blick auf den Predigtstuhl bietet sich künftig ebenfalls den Saunagängern durch die hohe Panoramascheiben. Sauna ist mehr als nur zu schwitzen. Es hilft persönlich ‚runterzukommen‘, abzuschalten, den Körper spüren und die Sinne zu öffnen. Dafür wird aktuell eine einzigartige Umgebung geschaffen. Den Gästen steht dann eine hochmoderne Saunaanlage zur Verfügung mit stündlichen Zeremonien im Einklang von Duft, Klang, Licht und vor allem mit der Einstäubung von Bad Reichenhaller AlpenSole.

Viel für den Erfolg investiert

Thermengeschäftsführer Dirk Sasse vor dem Rohbau der neuen Panorama-Sauna.

Für Thermengeschäftsführer Dirk Sasse, der bereits bei den Planungen für den Neubau der RupertusTherme vor 17 Jahren maßgeblich mitwirkte und etwa das Betriebs- und Wirtschaftlichkeitskonzept entwickelt hat, ist es schwer die aktuelle Schließung hinzunehmen. „Ob die Bäder und Thermen im Dezember wieder öffnen dürfen, kann derzeit niemand sagen. Einfach schließen und spontan wieder öffnen geht jedenfalls nicht. Es dauert sieben Tage, den Betrieb wieder hochzufahren.“ Aktuell sind die Innenbecken der Therme leer, die Außenbecken mit dem 18 Grad warmen Wasser wurden nun auch kontrolliert abgelassen um Heizkosten zu sparen, die Heizungsanlage der gesamten Anlage auf 10 Prozent gedrosselt und die Mitarbeiter wieder in Kurzarbeit.

„Die Weichen richtig gestellt“

Die RupertusTherme ist ein wirtschaftlich gesunder Betrieb. Dirk Sasse und sein Team erzielten trotz jährlich hoher Ausgaben für laufende Modernisierungen immer einen sechsstelligen Gewinn. 2019 waren es sogar 800.000 Euro gewesen. Darum ist der Geschäftsführer auch für die Zukunft zuversichtlich. „Wir alle müssen mit der Pandemie und ihren Einschränkungen leben. Das Jahr 2021 wird auch nicht gleich wieder neue Rekorde schreiben. Doch mittelfristig wird sich der Betrieb wieder rechnen. Dafür arbeiten wir alle hart und und haben bereits heute die Weichen dafür richtig gestellt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s