Rupertustherme öffnet wieder

Der 7-Tages-Inzidenzwert des Berchtesgadener Landes steht aktuell auf 788 und ist damit deutlich von der kritischen 1000-Marke entfernt. Grund genug für die Betreiber der RupertusTherme in Bad Reichenhall, die Kur GmbH, ab dem 8. Dezember wieder zu öffnen, wie aktuell in der Heimatpresse zu lesen ist. Zutritt wird nur geimpften und genesenen Personen (2G) bei Vorlage eines zertifizierten Antigen-Schnelltests gewährt, wie auch für alle anderen Einrichtungen der Kur-GmbH. Zuletzt war noch die Vorlage eines PCR-Testes verlangt worden, für die es in Bad Reichenhall leider keine Testmöglichkeit gab. Ein Schnelltest bietet damit eine Erleichterung, zumal er wieder kostenfrei zu haben ist, etwa beim Malteser-Testzentrum in der Münchner Allee. Es sollen nur 25 Prozent der Umkleidekapazität in der RupertusTherme belegt werden, so dass die Eintritte deutlich begrenzt sind.

Rupertustherme in Bad Reichenhall öffnet wieder unter der Vorgabe von 2G-Plus.
Zutritt in die RupertusTherme nur für Genesene und Geimpfte mit aktuellem Schnelltest.